Auf nach Schleswig Holstein (Foto: in Neuhaus) stand am Samstag 6. Juni 2015 auf dem Terminplan der „Oldtimerfreunde Flögeln 2010“ zu lesen. Mit 18 Personen und 16 über 40 Jahre alten Mopeds ging es in die kleine Ortschaft Wewelsfleth in der Wilster Marsch zum 14. Treffen der Oldtimerfreunde der 50 bis 80 ccm Klasse. Die Gemeinde Wewelsfleth liegt an der Westküste Schleswig-Holsteins an der Stör. Knatternde Motoren und der Geruch nach gemischtem Benzin und hellauf begeisterte Oldtimerfreunde aus Flögeln machten sich auf den Weg. Die Flögelner erreichen diesen Ort über die Elbefähre von Wischhafen /Glückstadt.  Rund 70 Kilometer hatten die Flögelner auf ihren maximal 2,6 PS starken Mopeds zurückgelegt. Die Hälfte der gesamten Gruppe konnte das Fährschiff erreichen und freute sich auf die Überfahrt nach Glückstadt, als plötzlich jemand rief „einer eurer Mitfahrer hat einen Unfall“, was zum Verlassen der Fähre veranlasste. Zehn Fahrer konnten die Fähre nicht mehr verlassen und drei Fahrer fuhren von Bord. Was war geschehen: Ein PKW-Fahrer verließ einen Parkplatz neben der B 495 und stieß mit seinem PKW in die rechte Seite einem unserer Mopedfahrer, der sich auf der Vorfahrtstrasse (B495) befand. Schwer verletzt kam unser Oldtimerfreund in ein Stader Krankenhaus. Für die Hälfte der Flögelner hatte sich die Tour nach Wewelsfleth erledigt, denn die Freude am Weiterfahren war vorüber, es ging wieder nach Hause. Wir hoffen daß unser Verunglückter bald wieder mit uns auf Tour geht, um sich an seinen Oldtimern zu erfreuen.  WJ